• facebook
  • instagram
  • twitter
  • linkedin
  • youtube
Wie man in 5 Schritten ein Forex Affiliate wird 

INHALTSVERZEICHNIS

Wie man in 5 Schritten ein Forex Affiliate wird 
back to blog

Wie man in 5 Schritten ein Forex Affiliate wird 

Vantage Updated Updated Wed, 19 October 2022 05:24
Wie man in 5 Schritten ein Forex Affiliate wird 
Wie man in 5 Schritten ein Forex Affiliate wird

Ein Forex-Affiliateprogramm nutzt Drittvermarkter, um die Dienstleistungen eines bestimmten Brokers zu bewerben. Im Rahmen dieses Programms belohnt Ihr Broker Sie für die eigenständige Vermarktung seiner Produkte und Dienstleistungen an ein neues Publikum.  

Sobald sich neue Nutzer auf der Plattform des Brokers anmelden, Geld einzahlen und über Ihren Werbelink mit dem Devisenhandel beginnen, erhalten Sie einen entsprechenden finanziellen Anteil.  

Forex-Affiliate-Programme gibt es in verschiedenen Varianten, je nachdem, welche Ziele Sie als Teilnehmer verfolgen. Jedes Forex-Partnerprogrammist einzigartig. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Programm auswählen, das zu Ihrem Marketingstil passt. Berücksichtigen Sie zudem, dass es sich um eine Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung handeln kann, daher sollten Sie ein Programm wählen, das auch Ihren Unternehmenszielen entspricht. 

Wie es funktioniert 

Wie sieht also eine erfolgreiche Vermittlung aus?   

Das Endziel eines Forex-Affiliateprogramms ist es, neue Nutzer dazu zu bringen, sich auf der Plattform Ihres Brokers anzumelden und ein Konto zu eröffnen, indem sie einen eindeutigen Werbelink verwenden. Ihr Werbelink ist meistens eine kurze Codezeile, die an den Domainnamen Ihres Forex-Brokers angehängt ist. Er könnte etwa so lauten:  

“https://www.vantagemarkets.com/landing.php?id=81”  

Um sich als erfolgreiche Vermittlung zu qualifizieren, muss der neue Benutzer Ihren Link verwenden, ein Konto eröffnen, Geld einzahlen und mindestens einen Devisenhandel abschließen. Das ist aber nicht die einzige entscheidende Variable, die zählt. Es gibt weitere Nuancen. Mehr dazu in den nächsten Abschnitten. 

Die wichtigsten Ausdrücke in Forex-Affiliateprogrammen  

Hier sind einige Begriffe, auf die Sie stoßen werden:  

  • Kommissionen 

Komissionen sind laufende Provisionen, die auf dem Handelsvolumen basieren. Sie erhalten Provisionen für jeden Handel, welcher der von Ihnen angeworbene Kunde jemals auf der Plattform tätigt. Das sind in der Regel ein paar Pips pro Standard-Lot, ein fester Betrag pro gehandeltem Lot oder ein prozentualer Spread [2]. 

CPA  Je nach Broker steht CPA für Cost Per Acquisition (Kosten pro Aquisition) oder Cost Per Action. Achten Sie genau darauf, wie Ihre Broker den Begriff “Aktion” in einem CPA-Programm für Forex-Affiliates definieren. Diese “Aktion” bringt Ihnen unterschiedliche Provisionsstrukturen, hängt aber in der Regel davon ab, dass der durch Sie angeworbene Kunde nicht nur ein Konto eröffnet, sondern auch einen bestimmten Einzahlungsbetrag leistet.  

  • CPL  

Cost Per Lead. Einige Programme zahlen für die Vermittlung von potenziellen Nutzern, die ihre Kontaktdaten angeben oder sich für ein kostenloses Demokonto anmelden, auch wenn sie kein Live-Konto eröffnen oder Einzahlungen vornehmen. Forex CPLs sind weit weniger wertvoll und daher auch weit weniger lukrativ als Forex CPAs [3]. 

  • Untervermittler / mehrstufige Provision  

Eine mehrstufige Provision erhalten Sie für von Ihnen vermittelte Kunden, welche wiederrum neue Interessenten an ihren Affiliate-Broker weitervermitteln., Sie können diese Methode nutzen, um Ihr Einkommen aufzubessern, falls Ihr Broker ein zuverlässiges System hat. Allerdings kann es schwierig werden, dies nachzuverfolgen, weshalb die meisten Broker diese Methode nicht anbieten.  

Wie man ein Forex Affiliate in 5 Schritten wird  

Angenommen, Sie sind ein Social-Media-Influencer mit einer großen Fangemeinde und möchten an einem Forex-Partnerprogramm teilnehmen. Diese fünf Schritte erleichten Ihnen den Einstieg: 

1. Informieren Sie sich über die angebotenen Forex-Affiliate-Programme 

Es gibt Hunderte von Forex-Affiliate-Programmen von Dutzenden von Brokern, wie wählen Sie das beste für Sie aus? Dafür ist die Recherche da. Finden und wählen Sie das beste Partnerprogramm für Sie und Ihre Zielgruppe[4].  

Nach welchen Kriterien sollten Sie vorgehen? Um das herauszufinden, stellen Sie sich diese vier Fragen: 

  • Ist dieses Programm für mich geeignet?  

Es versteht sich von selbst, dass ein gutes Affiliateprogramm Sie für Ihre Bemühungen belohnen sollte. Um dies herauszufinden, werfen Sie einen Blick auf die Provisionsstruktur eines Brokers. Ist das Programm transparent? Erhalten Sie zu jedem Zeitpunkt alle Informationen, die Sie für Ihren Erfolg benötigen?  

Überprüfen Sie zum Beispiel ob es  etwaige Beschränkungen bei der Auszahlung Ihrer Einkünfte gibt. Verlangt der Broker ein Mindesteinkommen, bevor Sie über Ihre Provisionen verfügen können? Wenn ja, wie hoch ist dieses? Treffen Sie Ihre Entscheidungen unter Berücksichtigung solcher Beschränkungen. In den meisten Fällen gilt: Je weniger Auflagen, desto besser ist das Programm.  

  • Ist dieses Affiliateprogramm für meine Zielgruppe geeignet? 

Es spielt keine Rolle, wie gut die Provisionsstruktur ist oder welchen Mehrwert, Sie von einem Partnerprogramm erhalten, wenn Ihre Zielgruppe sich nicht für die Plattform anmeldet. Überlegen Sie also zuerst: Ist diese Plattform gut für meine Referenten? Werden sie eine angenehme Erfahrung mit ihr machen? Hat sie Zugang zu mehreren Finanzinstrumenten? Ist der Broker reguliert?  

Im Idealfall wünschen Sie sich eine Plattform mit schnellen Ausführungsgeschwindigkeiten, mehreren Instrumenten (einschließlich CFDs, Devisen, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffen), einer intuitiven Plattform und Zugang über mehrere Geräte. Ihr Broker sollte auch die Vorschriften der verschiedenen Rechtsordnungen einhalten, vor allem, wenn Sie ein globales Zielpublikum haben 

Bei der Auswahl Ihres Brokers sollten Sie Folgendes berücksichtigen: 

  • Bietet dieses Programm ausreichende Unterstützung? 

Sie benötigen eine Vielzahl von Werbematerialien, um verschiedene Kundengruppen anzusprechen. Bei den meisten hochwertigen Anbietern haben Sie Zugang zu einer Vielzahl von Marketinginstrumenten. Sie erhalten Banner, Widgets, Social-Media-Cover und E-Mail-Vorlagen, mit denen Sie sofort loslegen können.  

Sollten Sie auf Probleme stoßen, können Sie sich rund um die Uhr an den Kundendienst Ihres Brokers wenden, um Hilfe zu erhalten. All diese Voraussetzungen müssen auf Abruf verfügbar sein, damit Ihre Affiliate-Marketing-Strategien funktionieren. 

  • Bietet dieser Partner die neuesten Plattformen und Apps an? 

Ein guter Affiliate-Broker hält seine Plattformen und Anwendungen immer auf dem neuesten Stand. Ihre Kunden werden von den neuesten Handelsplattformen profitieren, insbesondere von schnellen Ausführungszeiten und nahtlosen Handelserfahrungen.  

Moderne Plattformen helfen Ihren Nutzern, bessere Nachforschungen durchzuführen und technische Indikatoren und Diagrammwerkzeuge zu verwenden, die ihnen eine bessere Handelsgenauigkeit ermöglichen. Achten Sie außerdem darauf, Forex-Programme von Brokern zu wählen, die MetaTrader 4 und MetaTrader 5 unterstützen, beides branchenübliche Handelssoftware.   

2. Nehmen Sie am Forex-Affiliate-Programm des ausgewählten Forex Brokers teil  

Sobald Sie den Broker gefunden haben, der Ihren Anforderungen am besten entspricht, melden Sie sich für dessen Affiliateprogramm an. Hierzu kann in manches Fällen die Eröffnung eines Live-Handelskontos oder eines einfachen Partnerkontos gefordert wrden [5]. 

3. Wählen Sie eine Marketing-Plattform 

Wo ist Ihr Publikum? An diesem Ort müssen Sie alle Ihre Affiliate-Marketing-Aufgaben erledigen. Schauen wir uns einige Orte an, auf die Sie abzielen können:  

  • YouTube und Video  

Wenn Sie einen aufstrebenden YouTubekanal haben, können Sie Ihre Zuschauer ansprechen, indem Sie die Dienstleistungen Ihres Brokers vorstellen. Zeigen Sie ihnen die Plattform und führen Sie Ihre Zuschauer durch den Prozess der Einrichtung eines Kontos, der Geldeinzahlung und der Ausführung grundlegender Handelsgeschäfte.   

Sie können auch Webinare über Zoom, Google Meet und Cisco WebEx abhalten und mit den Zuschauern live interagieren. Ihren Werbelink können Sie im Live-Chat, im Beschreibungsfeld unter Ihrem Video, oder als eingebetteten Link weitergeben.   

  • E-Mail  

Die meisten Broker stellen E-Mail-Vorlagen mit Affiliate-Links, auf welche der Leser klicken kann, zur Verfügung. Sie können diese Vorlagen verwenden, um präzise, transparente und rechtskonforme E-Mails zu senden.   

  • Blog/Website  

Wenn Sie einen vielbesuchten Blog haben, können Sie Banner, Widgets und Affiliate-Links in Ihren Inhalt einbetten, während Sie die Plattform und die Dienstleistungen Ihres Brokers bewerten.  

  • Soziale Medien 

Wenn Ihre Follower auf TikTok, Snapchat, Instagram, Facebook, Twitter, Discord oder Reddit sind, können Sie Banner und Social-Media-Cover  verwenden, um Ihren Broker zu bewerben. Sie können auch Threads, Posts, Tweets und kurze Videos erstellen, in denen verschiedene Möglichkeiten des Beitritts, der Finanzierung und des Devisenhandels auf der Plattform des Brokers diskutiert werden. 

4. Erstellen Sie überzeugende Inhalte, um den Forex-Broker zu vermarkten 

Wie bereits erwähnt, können Sie verschiedene Arten von Inhalten kreieren, um verschiedene Kundengruppen auf Ihren Plattformen anzusprechen. Sie können Blogs, Videos, Bilder, Karussell-Beiträge, GIFs und andere interaktive Medien verwenden, um Ihre Kunden zu überzeugen und sie dazu zu bringen, beizutreten.   

Bei der Erstellung Ihrer Inhalte sollten Sie zwei Dinge beachten:  

  • Halten Sie Ihre Inhalte fröhlich und enthusiastisch, aber seien Sie immer ehrlich, transparent und präzise.  
  • Befolgen Sie die Community-Richtlinien aller Social-Media-Plattformen und halten Sie sich an regionale Datenschutzgesetze wie GDPR, CCPA und HIPAA.   

5. Beginnen Sie mit dem Einzug Ihrer Partnerprovisionen 

Sobald Ihre Affiliate-Marketing-Kampagnen angelaufen sind, können Sie sich zurücklehnen und zusehen, wie die Provisionen fließen. Sie können Ihre Leistung auf der Plattform Ihres Partners verfolgen, sehen, wie viele potentielle Kunden Sie vermittelt haben und wie viel Sie an Provisionen für Einzahlungen und Transaktionen erhalten.   

Während Sie Ihre Leistung überwachen, können Sie Ihre Marketingstrategie optimieren, neue Ideen ausprobieren und jene die nicht funktionieren, verwerfen. 

Vantage Partnerprogramm 

Vantage ist ein preisgekrönter Multi-Asset-Broker und hat zahlreiche prestigeträchtige Auszeichnungen erhalten, die ihn als einen der Besten auf den Finanzmärkten auszeichnen. Als führender Multi-Asset-Trading-Broker sind Ihre Kunden geschützt, da Vantage die höchsten regulatorischen Normen und Compliance-Standards einhält. 

Das CPA-Partnerprogramm von Vantage wurde als eines der wettbewerbsfähigsten und flexibelsten Programme der Branche konzipiert. Es bietet eine äußerst wettbewerbsfähige Provisions- und Auszahlungsstruktur sowie eine transparente Leistungsberichterstattung in Echtzeit. Zudem stellt es hochwertiges Marketinginstrumente zur Verfügung. 

Vantage bietet mehrere Programme an: 

Im Rahmen des CPA-Programms können Sie für jeden qualifizierten Kunden, den Sie an uns verweisen, eine äußerst wettbewerbsfähige Provision verdienen. Es ist ideal, wenn Sie hauptsächlich auf Click-Tracking zurückgreifen, wie es unter anderem der Fall ist, wenn Sie einen Blog oder eine Website haben, oder ein Social Media Influencer sind. 

Der Beitritt zum Vantage CPA-Programm ist einfach und kostenlos. Die Anmeldung als Affiliate oder IB ist schnell und effizient. Wir stellen Ihnen zudem eine Auswahl an Werbematerial zur Verfügung, das Sie über Ihre starke Online- oder Offline-Präsenz vermarkten können. 

Wenn Sie noch unsicher sind, welches Programm am besten zu Ihnen passt, können Sie uns unter [email protected] kontaktieren. 

Vollständige Informationen über das Vantage CPA-Programm finden Sie hier. 

Any information/content/material is intended for educational purposes whereas Vantage does not represent or warrant that the material provided here is accurate, current, or complete and cannot be held responsible for any miscalculation/mistake or omission. Any reliance on such information is strictly at your own risk. The information provided here, whether from a third party or not, is not to be considered as a recommendation; or an offer to buy or sell; or the solicitation of an offer to buy or sell any financial instruments; or to participate in any specific trading strategy and/or as investment advice. Any research provided does not have regard to the specific investment objectives, financial situation and needs of any specific person who may receive it. Please seek advice before making any trading decision. Past performance is not an indication of future performance. The information provided is not intended for distribution to, or use by, any person in any country where such distribution/use would be contrary to local laws.

Möchten Sie die neuesten Trading-Affiliate-Nachrichten erhalten?

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter!
Erhalten Sie die neuesten Vantage News und Marketingartikel von uns.

"*" indicates required fields

I agree on receiving monthly newsletter from Vantage Partners.*
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden